Donnerstag, 13. Januar 2011

Hitchhiker Nr. 3


ist diesmal aus einem Wollmeisen-Unglücksraben - vermutlich ein sehr helles Poison Nr. 5. Ich find ihn aber gar nicht unglücklich und werde ihn wohl selber tragen.
Glaubt übrigens bitte ja nicht, daß ich das im 2-Tages-Rhythmus stricke, ich komm nur grad mal zum Fotografieren.

Kommentare:

Blacklady hat gesagt…

Hi,
absolut genial, mega Farben.
Das ist ein absoluter Hingucker.
lg karin

lavendelsocken hat gesagt…

das tuch sieht ja richtig toll aus und wirklich überhaupt nicht traurig
lg sandra

lavendelsocken hat gesagt…

das tuch sieht ja richtig toll aus und wirklich überhaupt nicht traurig
lg sandra

Maedelssachen hat gesagt…

Hallo Juliane,
ich muss dich leider enttäuschen, bin nicht die Maria, mit der du gelernt hast, sorry.

Mir gefällts richtig bei dir, du strickst wunderbare Sachen, bist ein richtiger Quell der Inspiration.

Dass ist auch der Grund, warum du nochmal auf meinen Blog sehen solltest - ich hab da was für dich.

Lieben Gruß
Maria

Anonym hat gesagt…

wunderschön! wie macht man sowas? es sieht so leicht aus aber beim ausprobieren bin ich ohne anleitung leider gescheitert

Julie hat gesagt…

Liebe "Anonym",
die Anleitung dazu gibt es entweder bei Ravelry oder auf Martina Behms Homepage:
http://strickmich.frischetexte.de/?page_id=138
Ich wär ohne die Anleitung auch nicht klargekommen, und weil ich sie zu schludrig gelesen habe, ist der erste Hitchhiker auch etwas länger geworden.....
LG, Julie