Dienstag, 5. April 2011

Und noch zwei Schals




Nessie von Julia Zahle (bei Ravelry gefunden) ist auch so eine schöne Anleitung, die gut beim Fernsehen gestrickt werden kann (nur fernsehen ist langweilig...). Und ich liebe diese Schals, die sich so schön einkringeln!
Hier hab ich zwei Unglücksraben-Wollmeisen verstrickt, ein anonymes blau und - wie ich vermute - Am kalten Polar.
Die Anleitung hab ich etwas abgeändert, statt 305 Maschen 395 angeschlagen und am Ende noch eine Lochreihe angefügt - irgendwann zieh ich da vielleicht mal eine lila Schnur durch.
Und ich hab gleich hinterher die zweite Nessie angeschlagen, aber die ist noch nicht fertig.


Pogona wollte ich schon ganz lang stricken, und mein kleiner Unfall am 20.03. mit anschließend einer Woche Krankschreibung zum Knie-Kurieren wurde durch diesen tollen Schal von westknits dann doch etwas weniger unangenehm. Gut, daß die Hände nichts abbekommen haben.....
Das Garn ist (mal wieder) Wollmeise 100% Merino in Dornröschen (Nadeln Nr. 3).
Und da das letzte Wochenende so schön war, hab ich zwei Nachmittage bei Mutter im Garten verbracht und da auch gleich die Fotos aufgenommen

1 Kommentar:

Ge-WOLL-tes hat gesagt…

Hallo Julie

Ich habe mich durch deinen Blog geklickt und bin begeistert von deinen Strickwerken!
Natürlich auch von den Perlenwerken!

LG Silvia