Mittwoch, 25. April 2012

Endlich - mein Blog funktioniert wieder!

Eine Zeitlang konnte ich nun nichts posten, da der Browser an meinem Rechner total veraltet war - das ist jetzt aber behoben. Dafür bekommt Ihr heute die gesammelten Werke der letzten Wochen zu sehen:

Wieder mal was eigenes:
Dreams Of India ist aus Wollmeise Lacegarn, ein verunglücktes Dornröschen, mit 3-er Nadeln gestrickt. Ich wollte mal wieder ein großes rechteckiges Tuch haben, die trag ich einfach sehr gerne. Die Farben erinnern mich sehr an die wunderbar bunten Bollywood-Filme, die ich so mag (vor allem faszinieren mich immer die tollen Schals und Tücher, die die Damen da so oft tragen).
Die Anleitung findet Ihr hier.
Zwischendurch was kleines - noch ein „Just enough ruffles“ von Laura Chau aus Wollmeise 100% Merino in Dornröschen, allerdings kraus rechts gestrickt. Das Miniteilchen ist genau richtig, wenn es jetzt hoffentlich etwas wärmer wird, bei uns im Büro aber immer noch zieht.


2 x Moiraine (von ArlenesLace):
Die rosafarbene ist ein sehr verspätetes Geburtstagsgeschenk für meine Nichte. Ich hab ja den Verdacht, daß das Garn (Tutu dark, Wollmeise 100% Merino) und die schwarzen Perlen sie doch an ihre heißgeliebte Hello Kitty erinnern...
Die lilafarbene (Amethyst, Wollmeise 100% Merino) mit den roten Perlen habe ich für Santafe gestrickt - im Tausch dafür hab ich einen wunderschönen Perlenanhänger gefädelt bekommen, den ich auch sehr gerne trage.

Den 2. „Color Affection“ (von Veera Välimäki) hatte ich ja schon vorangekündigt, ich brauchte den Schal dringend nochmal in Grüntönen. Hier habe ich Wollmeisen 100% Merino in Türkis und 2 Grünschattierungen (Unglücksraben, ich hab keine Ahnung, was das war) verstrickt.

Das Gingkoblatt (Ginkgolino von Petra ....) mußte ich einfach ausprobieren - das Stricken hat mir auch großen Spaß gemacht, aber als es ans Vernähen der doch 22 losen Enden ging, blieb das Tuch erst mal 3 Wochen liegen...

Ich habe die eigentlich 2-farbigen Zwischenstreifen eh schon mit nur einer Farbe (türkis) gestrickt, für die Blattflächen habe ich Skarabäus ausgesucht (Wollmeisen 100% Merino). Mit 3-er Nadeln gestrickt ist das Tuch fast ein wenig klein für meinen Geschmack geworden, aber beim Spannen konnte ich noch einiges dehnen.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Super, eins schöner als das andere. Du warst ganz schön fleißig die letzten Wochen - Hut ab!

Grüßle,
Sabine

Santafe hat gesagt…

Alles, alles schön- aber am besten gefällt mir natürlich mein Schal! Das war ein tolles Tauschgeschäft, meine Liebe!